Checkliste Studienstart
Kontakt

Studienzentrum Informatik Gebäude: MZH, Raum 1280 Bibliothekstr. 1, 28359 Bremen

Anfragen bitte an studienzentrum [ät] informatik [dot] uni-bremen [dot] de

12.06.2014

Checkliste Studienstart

Wir freuen uns, dass du dich für einen Studiengang am Fachbereich 3 der Uni Bremen entschieden hast und bei uns studieren möchtest. Auf dieser Seite findest du kurz zusammengefasst die wichtigsten Informationen zu Studienvoraussetzungen, Bewerbung, Zulassung und Studieneinstieg. Weitere Informationen finden sich unter den angebenen Links.

  • Voraussetzung für die Bewerbung um einen Studienplatz in einem informations-technischen Studiengang an der Universität Bremen ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (z.B. Abitur). Informationen zu Zugangswege für beruflich Qualifizierte ("Studium ohne Abitur") findest du auf der Uni-Seite unter Studieren ohne Abi.
  • Bewerbung: Für die vom Fachbereich 3 der Universität Bremen angebotenen Bachelor-Studiengänge Digitale Medien, InformatikSystems Engineering und Wirtschaftsinformatik ist eine Bewerbung ausschließlich online möglich. Hierfür ist eine einmalige Registrierung im Rahmen des Dialogorientierten Serviceverfahren auf Hochschulstart.de und uni-bremen.de/studienplatz nötig. Ausschlussfrist für die Bewerbung zum Wintersemester eines Jahres ist der 15. Juli (bis dahin muss die Bewerbung spätestens abgeschickt worden sein). Für den Bachelorstudiengang Duales Studium Informatik bewirbt man sich an der Universität Bremen oder der Hochschule Bremen sowie bei den beteiligten Firmen. Auch hier ist die Ausschlussfrist für die Bewerbung zum Wintersemester der 15. Juli eines Jahres. Informationen zu formalen Voraussetzungen sowie den erforderlichen Bewerbungsunterlagen finden sich hier.
  • Zulassung: Die Studienplatzvergabe für Bachelor-Studiengänge an der Universität Bremen findet im Rahmen des Dialogorientierten Serviceverfahrens (DoSV) statt.
  • Studieneinstieg: Zur Vorbereitung auf das Studium werden vom Fachbereichs 3  verschiedene Vorkurse angeboten. Die Vorkurse sind keine Studienvoraussetzungen sondern ein freiwilliges Angebot. Die Teilnahme ermöglicht beispielsweise sich an die Arbeitsformen an einer Universität zu gewöhnen und erste Kontakte mit KommilitonINNen zu knüpfen, wodurch der Start ins Studium deutlich erleichtert wird. Studierende der Informatik-Studiengängen können an folgenden Vorkursen teilnehmen:

a) Brückenmathematik: Der zweiwöchige Vorbereitungskurs Mathematik ist thematisch in zwei Blöcke unterteilt: Die erste Woche des Kurses hat vornehmlich einen auf die Schulmathematik rückblickenden Charakter. Ziel ist, angehenden Studierenden vor Beginn ihres Studiums die Möglichkeit zu bieten, Wissensdefizite und Erinnerungslücken zu erkennen und auszugleichen. In der zweiten Woche steht die Vorausschau auf das Mathematikstudium im Vordergrund. Die angehenden Studierenden haben die Gelegenheit, einen über das übliche Schulwissen hinausgehenden ersten Einblick in die Sprache und Methoden der Hochschulmathematik zu gewinnen.

b) Septemberakademie: Ein Angebot für Erstsemester ohne Programmiererfahrung, die im Wintersemester in Informatik, Digitale Medien, Systems Engineering oder Wirtschaftsinformatik zu studieren beginnen. Der Kurs bietet einen Einstieg in das Programmieren in einer von den Teilnehmern gesteuerten, projektorientierten Art. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Erfahrung, eigene Ideen in einem Programm umzusetzen. Konkret konzipieren und realisieren Gruppen von Teilnehmern jeweils ein eigenes Computerspiel ungefähr so komplex wie der Klassiker "Pong".