14.03.2014

General Studies (Studiengang Informatik)

Im  Bereich General Studies (GS) müssen Bachelor-Studierende des Faches Informatik zwei Module außerhalb der Informatik wählen, für die mindestens eine erfolgreiche Teilnahme bescheinigt wird und für die Kreditpunkte vergeben werden. Der Umfang der Module ist beliebig. Fehlende bzw. überzählige Kreditpunkte werden mit der freien Wahl verrechnet. 

Vor dem Besuch eines Moduls für General Studies ist mit dem/der Lehrenden zu klären, ob das Modul offen für Studierende der Informatik ist. Die Teilnahmebescheinigungen der absolvierten General-Studies-Veranstaltungen sind im Prüfungsamt abzugeben.

Kompetenzen

Das Ziel von General Studies ist der Erwerb mehrerer der folgenden Kompetenzen: 

  • Allgemeine bzw. fachübergreifende Methodenkompetenz, 
  • Kompetenzen in anderen Fächern (Studium Generale)
  • Kommunikative, interkulturelle und soziale Kompetenz sowie Genderkompetenz,
  • Ebenso umfasst der Bereich Lehrangebote, die der akademischen Allgemeinbildung oder der Berufsfelderkundung dienen. 

Lern-Tandems

Interkulturelle und soziale Kompetenzen können insbesondere mit sogenannten Lern-Tandems erworben werden. Ein Lern-Tandem ist eine interkulturelle Lerngruppe für ein bestimmtes Modul. Sie besteht aus einem oder zwei internationalen Studierenden, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, und einem oder zwei Studierenden, deren Muttersprache Deutsch ist, wobei sich ein Lern-Tandem je nach Modul insgesamt aus mindestens zwei und höchstens drei Personen zusammensetzt. Für ein erfolgreich absolviertes Lern-Tandem erhält man 2 CP im General-Studies-Bereich.

Modulkatalog

Für die Orientierung im Gesamtangebot der Universität Bremen wurde ein Modulkatalog für die GS-Angebote entwickelt. Folgende Modulbereiche sind darin enthalten:

  • Fachveranstaltungen anderer Fachbereiche, die sich inhaltlich von den Veranstaltungen im Studiengang Informatik deutlich unterscheiden.
  • Das „Studium Generale“
    (Interdisziplinäre Angebote aus anderen Fächern, Theater und Musik, Culture4All, Performance Studies, Gender und Diversity-Studies, Wissenschaftstheorie und Ethik, Nachhaltigkeit u. a.)
  • Schlüsselkompetenzen 
  • Fremdsprachen
  • Angebote zur Berufsorientierung und -vorbereitung
  • Praxiserfahrungen 
  • GS-Angebote im Rahmen von studienrelevanten Auslandsaufenthalte
  • GS-Angebote im Rahmen von Informatica Feminale

Die GS-Angebote sind im Lehrveranstaltungsverzeichnis unter der Rubrik Fachergänzende Studien zu finden.

Anerkennung einer abgeschlossenen Berufsausbildung als General Studies

Es gibt zwei Möglichkeiten Teile der abgeschlossenen Berufsausbildung anzuerkennen.

1. Anerkennung der beruflichen Ausbildung im Unternehmen als Praktikum mit 3CP im Bereich General Studies.
Für den Antrag ist es erforderlich die Kopie des Ausbildungsvertrages beizufügen.

2. Anerkennung des Unterrichtsfaches Politik aus der Berufsschule mit dem Titel Sozialversicherungssysteme und Grundlagen des Arbeitsrechts im Bereich General Studies mit 4CP. Die Teilnahme gilt dann als erfolgreich, wenn die Berufsschule mit einem Abschlusszeugnis beendet wird und die Note im Unterrichtsfach Politik am Ende eines jeden Ausbildungsjahres mindestens befriedigend lautet. Formale Schritte: Nach Beendigung der Berufsschule kann das Berufsschulzeugnis im Prüfungsamt vorgelegt werden.

Grenzen

Allerdings gibt es für die Anrechnung auch Grenzen: Nicht angerechnet werden können alle Lehrangebote, die eine weitgehende inhaltliche Überschneidung mit anderen prüfungsrelevant belegten Modulen aufweisen. Das heißt insbesondere:

  • Informatik-/„EDV“-Einführungen in anderen Studiengängen sind nicht anrechenbar (i. d.R. auch keine reinen Einführungen in eine Programmiersprache oder in ein konkretes Softwareprogramm).
  • Über die Anrechenbarkeit von Mathematik-Grundlagen-Lehrveranstaltungen für andere Studiengänge muss im Einzelfall entschieden werden.
  • Sprachkurse in der eigenen Muttersprache
  • In allen Zweifelsfällen bitte beim Prüfungsamt nachfragen.

General Studies als Freie Wahl

Im Bereich freie Wahl können sowohl General-Studies-Module als auch weitere Informatik-Module eingebracht werden.

Noten

Die Kreditpunkte für GS und freie Wahl können immer unbenotet eingebracht werden, selbst wenn in der Veranstaltung eine Note erbracht wurde. Alle unbenotet eingebrachten Veranstaltungen werden bei der Berechnung der Gesamtnote nicht berücksichtigt (die Gesamtpunktzahl wird in der Rechnung entsprechend reduziert).