28.04.2017

Modulanmeldung



  • 1.Modulanmeldung
  • Modulanmeldung

    Sabine Kuske04-02-2016

    Soll ein Modul prüfungsrelevant erbracht werden (und damit in den jeweiligen Studienabschluss eingebracht werden), muss eine verbindliche Anmeldung vorgenommen werden. Diese erfolgt im Regelfall circa 4 Wochen nach Semesterbeginn über PABO. Die genauen Fristen variieren (abhängig von den konkreten Semesterzeiten) ein bisschen und werden per E-Mail bekanntgegeben. Für besondere Veranstaltungsformen (Blockkurse, Projekte, Independent Studies, General Studies) gibt es Sonderregelungen. 

    Diejenigen, die sich über PABO nicht anmelden können, reichen ihre Anmeldung bitte in Papierform beim Prüfungsamt ein.

    Ein konkreter Prüfungstermin ist mit der Modulanmeldung noch nicht verbunden. Dieser wird mit dem/der Prüfenden direkt abgesprochen (die Modalitäten dazu werden von dem/der Prüfenden bekanntgegeben).

  • Modulanmeldung versus Veranstaltungsanmeldung über Stud.IP

    Sabine Kuske04-02-2016

    Die Veranstaltungsanmeldung über Stud.IP  hat nichts mit der Modulanmeldung (in der Regel über PABO)zu tun.

    Über Stud.IP meldet man sich als Teilnehmer*in für Lehrveranstaltungen an. Dadurch kann man auf Materialen zur Lehrveranstaltung zugreifen, E-Mails des/der Lehrenden erhalten usw. Die Anmeldung hat keine prüfungsrelevanten Konsequenzen.

    Bei der Modulanmeldung (in der Regel über PABO) meldet man sich verbindlich für ein Modul an; siehe hierzu auch die FAQ Modulanmeldung.